Aktuelles

SPD begrüßt Initiative der Stadtratsfraktion

Die SPD-Stadtratsfraktion hat am Dienstag ein umfangreiches Antragspaket vorgestellt, mit dem die Schlagzahl beim Bau neuer Wohnungen deutlich erhöht wird und die Verfahrensabläufe in der Verwaltung erheblich gestrafft und beschleunigt werden. Roland Fischer, stellvertretender Vorsitzender der Münchner SPD und Sprecher des Arbeitskreises Wohnen...

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Unerträgliche Doppelzüngigkeit der CSU

Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Roland Fischer: „Wir können die Verteilung von notwendigen Unterkünften auf das Stadtgebiet nicht nach dem Sankt-Florians-Prinzip und örtlichen Sonderwünschen von CSU-Mandatsträgern vornehmen. Wir tragen Verantwortung für die gesamte Stadt.“ Fischer weiter: „Die Äußerungen des ehemaligen Münchner CSU-...

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Verena Bentele gibt ihr Amt als Stadträtin zurück

Die SPD-Politikerin Verena Bentele (32) gibt ihr Amt als Stadträtin zurück, um sich künftig voll und ganz auf ihr Amt als Behindertenbeauftragte der Bundesregierung zu konzentrieren. Die Münchner SPD-Chefin Claudia Tausend dankt der Politikerin für ihre politische Arbeit: „Verena Bentele hat im vergangenen Jahr viel geleistet: Sie hat im Stadtrat d...

Weiterlesen

DruckenE-Mail

SPD-Führung reiht sich in Friedenskette ein

Am Montag wollen Münchnerinnen und Münchner wieder ein Zeichen setzen für ein friedliches Zusammenleben. Der Vorstand der Münchner SPD und viele weitere Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten werden Teil der Friedenskette der Religionen sein, die sich am 2.2. um 19:00 Uhr durch die Innenstadt ziehen wird. Die Münchner SPD-Chefin Claudia Tausend b...

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Gedenkveranstaltung zum 100. Geburtstag von Hans Preißinger

Am Freitag, den 30.01.2015 ab 16.30 Uhr im Alten- und Service-Zentrum Sendling

Am Freitag, den 30.01.2015 wäre der 100. Geburtstag von Hans Preißinger. Nach ihm wurde das Alten- und Service-Zentrum in Sendling benannt, auch eine Sendlinger Straße entlang der Isar trägt seinen Namen.

Der „Ur-Sendlinger“ Hans Preißinger, geboren 1915, verstorben 1986, wirkte als SPD-Politiker nach 1945 am Wiederaufbau der Jungsozialisten mit und war von 1952 bis 1978 Stadtrat der Landeshauptstadt München. Lange Zeit war er auch Vorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion gewesen. Besondere Verdienste erwarb er sich um den sozialen Wohnungsbau in München sowie die Reform des Münchner Schulwesens. Deshalb wurde ihm auch 1975 für seine Verdienste die Goldende Bürgermedaille der Landeshauptstadt München verliehen.

Anlässlich seines 100. Geburtstags lädt die Sendlinger SPD die Bürgerinnen und Bürger zu einem kleinen Empfang am Freitag, den 30.01.2015 ab 16.30 Uhr im Alten- und Service-Zentrum Sendling (Daiserstraße 37, 81371 München, U3/U6 Implerstraße oder U6 Harras) ein.

Die Gäste begrüßen wird der Bezirksausschussvorsitzende von Sendling, Markus LutzZu Gast wird sein der ehemalige Sendlinger Landtagsabgeordnete Klaus Warnecke, der um 17.00 Uhr einen kurzen Vortrag zum Wirken Hans Preißingers halten wird. Ebenfalls anwesend sein wird der aktuelle Landtagsabgeordnete für den Münchner Süden Florian von Brunn, der Sendlinger Stadtrat Horst Lischka sowie der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Sendlinger Bezirksausschuss, Ernst Dill.

 

DruckenE-Mail

Mehr Platz für Menschen in München

Der Referent für Arbeit und Wirtschaft Josef Schmid fordert neue Gewerbeflächen in München, wie der Münchner Merkur berichtet. Die Münchner SPD-Chefin Claudia Tausend weist diese Forderung zurück: "Wir brauchen derzeit keine neuen Gewerbeflächen in München. Da gibt es aktuell sogar Leerstand. Was München braucht sind mehr bezahlbare Wohn...

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Mit „Platz da“ die bösen Geister des Winters austreiben

Am Montag ist München wieder eingeladen Gesicht zu zeigen für eine vielfältige und offene Gesellschaft. Der Aufruf kommt vom gleichen Bündnis, das schon eine Woche zuvor 20.000 Menschen mobilisiert hat. Die Münchner SPD unterstützt diese Veranstaltungen von Beginn an. SPD-Chefin Claudia Tausend betont: „Der fröhliche und kreative Protest für eine S...

Weiterlesen

DruckenE-Mail

„Platz da“ Demonstration am Montag

In Dresden haben am Samstag 35.000 Menschen Gesicht für eine offene Gesellschaft gezeigt. Für die Münchner SPD-Chefin Claudia Tausend ist das ein Signal: „Die große Mehrheit der Gesellschaft hat die Hetze satt. Auch in München ist kein Platz für Pegida. Wir leben hier gut zusammen mit allen Menschen, egal welcher Herkunft.“ Wenn nun am Montag sich...

Weiterlesen

DruckenE-Mail

SPD München stellt sich auf das neue Jahr ein

Die Münchner SPD feierte am Dreikönigstag ihren Jahresauftakt im Hofbräukeller. Hauptredner Dieter Reiter stellte die Leitlinien seiner Politik im Rathaus vor. Es müsse gelingen eine wachsende Stadt zu gestalten. Herausforderungen bei Wohnen und Verkehr müssten angegriffen werden – gemeinsam mit dem Umland. Lösungen könnten nicht am Reißbrett erzeu...

Weiterlesen

DruckenE-Mail

SPD demonstriert für Gastfreundschaft

Die Münchner SPD ruft ihre Mitglieder auf, sich an der geplanten Kundgebung für eine offene Gesellschaft vor der Staatsoper zu beteiligen. Unter dem Motto "Platz da! - Flüchtlinge sind willkommen!" wird am Montag ab 18:00 Uhr demonstriert.

Die Vorsitzende Claudia Tausend schreibt in einem eigens aufgelegten Rundbrief an die Mitglieder: &q...

Weiterlesen

DruckenE-Mail

SPD begrüßt glimpfliches Ende des Hungerstreiks

„Die Auflösung der Protestaktion am Sendlinger-Tor-Platz war richtig da unabweisbar Gefahr für Leib und Leben bestand“, so die neu gewählte Parteichefin Claudia Tausend. Ausdrücklicher Dank gelte den Einsatzkräften von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten für ihren besonnen Einsatz, der die angespannte Situation nicht weiter aufheizte, aber auch...

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Weitere Beiträge...

SPD Ortsverein Sendling
Daiserstraße 27
81371 München

Telefon: 089 - 692 09 38
Fax: 089 - 45 22 74 85
info@spd-sendling.de

Redaktion:
Markus S. Lutz
lutz@spd-sendling.de

Webmaster:
Jan Schumann
info@janschumann.de

UA-40121410-1