Münchner SPD: Keine dritte Startbahn notwendig

Die Vorsitzende der Münchner SPD, Claudia Tausend, nimmt zum Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zur 3. Startbahn wie folgt Stellung: „Die Startbahnbefürworter in der Staatsregierung sollten ihre Energie auf kurzfristig wichtigere Projekte lenken. So brauchen wir in München dringendst die zweite Stammstrecke und einen allgemeinen Ausbau des Netzes von U- und S-Bahnen. Auch die tatsächlichen Flugbewegungen sprechen, trotz marginaler Steigerungen in jüngster Zeit, dagegen, dass in absehbarer Zeit eine weitere Startbahn notwendig wäre. Dazu kommt: Wir als SPD nehmen den Bürgerwillen ernst.“
Für die Münchner SPD ist der Bürgerentscheid gegen die Startbahn politisch weiterhin bindend. Ganz im Gegensatz zur Münchner CSU. Hier herrscht die Arbeitsteilung zwischen dem Bürgermeister, der betont, sich treu zum Votum Münchens verhalten zu wollen und den Landtagsabgeordneten der CSU, die stets für eine dritte Startbahn gegen den Bürgerwillen stimmen.
Beim vergangenen verkehrspolitischen Parteitag hat die Münchner SPD die aus ihrer Sicht bestehenden Prioritäten für den Verkehr der wachsenden Metropole München benannt. Der stellvertretende Vorsitzende Florian von Brunn: „Wir brauchen keine dritte Startbahn. Die CSU und vor allem ihr Verkehrsminister Dobrindt sollten sich lieber um die Finanzierung der dringend notwendigen öffentlichen Verkehrsprojekte in München kümmern. Das ständige Zögern und Hin und Her geht voll zu Lasten der Münchner Bevölkerung und der Pendler!“

Read more http://www.spd-muenchen.de/presse/detail/mitteilung/muenchner-spd-keine-dritte-startbahn-notwendig.html?no_cache=1

DruckenE-Mail

SPD Ortsverein Sendling
Daiserstraße 27
81371 München

Telefon: 089 - 692 09 38
Fax: 089 - 45 22 74 85
info@spd-sendling.de

Redaktion:
Markus S. Lutz
lutz@spd-sendling.de

Webmaster:
Jan Schumann
info@janschumann.de

UA-40121410-1