Flughafen-Gespräche der Staatsregierung sind ein Winkelzug

Die Münchner SPD reagiert verwundert auf den Wunsch der Staatsregierung Gespräche zum Flughafen-Ausbau zu führen. "Wenn Herr Seehofer jetzt die Meinung der Beteiligten und Betroffenen eruieren will, dann hat er offensichtlich die letzten zehn Jahre einfach nicht zugehört", so Florian von Brunn, stellvertretender Vorsitzender der Münchner SPD: "Offensichtlich will er seinem Ansinnen, den Münchner Bürgerwillen zu unterlaufen, nun einen hübschen Anstrich verpassen." Für die Münchner SPD ist klar, dass sich seit der Abstimmung über die Startbahn 2012 nichts an der Situation geändert hat. Der Bedarf ist in den letzten Jahren insgesamt sogar gesunken. Bei einer stärkeren Investition in die Schiene könnten ein Drittel der Inlandsflüge ohne Zeitverlust ersetzt werden, so Studien von Umweltverbänden. Florian von Brunn: "Statt einem klaren Schwerpunkt auf den umweltfreundlichen Verkehr zu legen, kümmert sich die CSU um Themen wie die Ausländermaut. Die CSU hat ein Verkehrsverständnis aus dem letzten Jahrhundert."

Read more http://www.spd-muenchen.de/presse/detail/mitteilung/flughafen-gespraeche-der-staatsregierung-sind-ein-winkelzug.html?no_cache=1

DruckenE-Mail

SPD Ortsverein Sendling
Daiserstraße 27
81371 München

Telefon: 089 - 692 09 38
Fax: 089 - 45 22 74 85
info@spd-sendling.de

Redaktion:
Markus S. Lutz
lutz@spd-sendling.de

Webmaster:
Jan Schumann
info@janschumann.de

UA-40121410-1