Münchner SPD fordert Ausbau statt Ausfall bei der S-Bahn

Die Münchner SPD kritisiert die Ankündigungen der Deutschen Bahn, im nächsten Jahr möglicherweise S-Bahnzüge wegen Personalmangel ausfallen zu lassen scharf. Der Partei-Vize und Landtagsabgeordnete Florian von Brunn spricht von eklatanten Versagen: "Gemeinsam fahren die verantwortlichen CSU-Minister Dobrindt und Herrmann in Komplizenschaft mit der Deutschen Bahn die Münchner S-Bahn an die Wand." Bei der Münchner S-Bahn handelt es sich um das zweitgrößte Streckennetz Deutschlands. Der Abgeordnete verweist auf die schleppende Umsetzung des sogenannten S-Bahn-Sofortprogramms. Von Brunn: "Das Programm wird seit 2012 im Schneckentempo abgearbeitet, während Münchens Verkehr wächst und damit auch der Ausstoß von umweltgefährdendem Feinstaub und Stickoxyd."   "Wir fordern: Endlich Ausbau statt Ausfälle, zügige Verwirklichung der zweiten Stammstrecke und der anderen geplanten Maßnahmen wie etwa der Erweiterung des S-Bahn-Werks Steinhausen. Die Bahn muss ihre Planungen beschleunigen und für ausreichendes Personal sorgen. Schließlich  verdient sie mit der S-Bahn gutes Geld. Die politische Verantwortung dafür tragen Dobrindt und Herrmann, die bisher grandios versagt haben."

Read more http://www.spd-muenchen.de/presse/detail/mitteilung/muenchner-spd-fordert-ausbau-statt-ausfall-bei-der-s-bahn.html?no_cache=1

DruckenE-Mail

SPD Ortsverein Sendling
Daiserstraße 27
81371 München

Telefon: 089 - 692 09 38
Fax: 089 - 45 22 74 85
info@spd-sendling.de

Redaktion:
Markus S. Lutz
lutz@spd-sendling.de

Webmaster:
Jan Schumann
info@janschumann.de

UA-40121410-1